Vereinsaktivitäten bis auf Weiteres eingestellt

Wegen der Corona-Pandemie sind alle Vereinsaktivitäten bis auf Weiteres eingestellt.

Das gilt auch für den Arbeitsdienst am 21.3., das Anrudern am 29.3., das Schnupperrudern für Kinder und den Tag der offenen Tür am 18.4.

Der Verein ist per E-Mail weiterhin erreichbar.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und ihren Familien gute Gesundheit.

Women’s Rowing Challenge 2020 – ein voller Erfolg für den Uerdinger Ruderclub

Im Januar lud der Deutsche Ruderverband zum dritten Mal in Folge zur Women’s Rowing Challenge ein. An vier Terminen im Januar galt es in wöchentlich größer werdenden Etappen von acht über 15, 22 und schließlich 30 Minuten möglichst viele Meter als Verein auf dem Ruderergometer zu sammeln.

Insgesamt 22 Ruderinnen folgten dem Aufruf des Uerdinger Ruderclubs. Die Teilnehmerinnen zwischen 16 und 75 (!) Jahren konnten über alle vier Termine zusammen 244.035 Meter errudern. Damit konnten die Uerdinger Ruderinnen Platz 5 in NRW belegen und landeten insgesamt auf Rang 64 von 115 teilnehmenden Vereinen in ganz Deutschland. Spitzenreiterin des UeRC wurde mit Abstand Ines Gronwald mit 17.116 geruderten Metern und beanspruchte damit Platz 113 von rund 2000 Teilnehmerinnen in der Altersklasse Ü 45.

Neben den vielen zusammen geruderten Metern gelang es Trainer Pierre Hein zusammen mit seinen Ruderinnen vor allem auch viele neue Gesichter in den Verein zu locken. Bei einem gemütlichen Essen in der Clubgastronomie ließen alle gemeinsam die Challenge mit einer feierlichen Siegerehrung ausklingen. „Wir sind froh auch im Winter so viel Leben im Clubhaus zu haben und freuen uns, dass wir einige Teilnehmerinnen für den Rudersport begeistern konnten. Im April starten unsere Neuen dann mit dem Ruderkurs für Erwachsene und dürfen dann auch endlich aufs Wasser“, resümiert der stellvertretende Vorsitzende Arne Zorn die Aktion.

Ab Ende April führt der Uerdinger Ruderclub wieder einen Ruderkurs für Erwachsene durch. Infos gibt es unter www.uerc.de oder per Mail an ich-moechte-rudern@uerc.de. Wer vorher schon den UeRC kennenlernen möchte ist herzlich zum Tag der offenen Tür am 18. April 2020 von 11 bis 15 Uhr eingeladen.

Text: Pierre Hein

Tag der offenen Tür – der UeRC stellt sich vor

Fällt aus!

Am Samstag, dem 18. April 2020, öffnet der Uerdinger Ruderclub ab 11 Uhr seine Türen für alle Interessierten. Unter fachkundiger Leitung erfahrener Ruderer kann jedermann ganz ohne Vorkenntnisse ins Boot steigen und seine ersten Ruderschläge ausprobieren. Wer seine ersten Ruderversuche lieber an Land wagen möchte kann dies auch auf unseren Ruderergometern tun. Daneben sorgen unsere Mitglieder natürlich auch für Euer leibliches Wohl: Kaffee und Kuchen, etwas Heißes vom Grill oder das ein oder andere Kaltgetränk.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen den UeRC kennenzulernen – egal ob für die ersten Schläge zu Land oder zu Wasser oder einfach nur für eine Tasse Kaffee mit Blick auf den Rhein. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Women’s Rowing Challenge 2020 – die erste Challenge ist geschafft!

16 Ruderinnen und Ruderneulinge kamen am ersten Challenge-Tag im Uerdinger Ruderclub zusammen und erruderten in 8 Minuten gemeinsam über 26.000 Meter auf dem Ergometer.

Tag 1 der Women’s Rowing Challenge ist geschafft! Alle haben ordentlich Meter in den 8 Minuten für den UeRC eingefahren! Unsere Ruderneulinge haben sich super geschlagen! Am 15. Januar geht’s weiter mit der geballten Mädelspower! Kommt einfach vorbei… alle Neulinge sind herzlich im UeRC willkommen!

An vier aufeinanderfolgenden Ergo-Challenges im Januar geht es darum, welcher Verein die meisten (Nicht-) Ruderinnen auf das Ergo holt, um in den jeweiligen Zeitvorgaben so viele Meter wie möglich zurückzulegen.

Dieses Mal gibt es gleich zwei Rankings: Das eine stellt die insgesamt im Verein geruderten Meter in den Vordergrund, im zweiten Ranking wird die Anzahl der Teilnehmerinnen im Verhältnis zur Vereinsgröße bewertet. Somit haben auch kleinere Vereine alle Chancen, ganz vorne mit dabei zu sein. Gestartet wird in drei Altersklassen – U30, U45, Ü45.

Gerudert wird an vier Challenge-Terminen im Januar, jeweils ab 18:30 Uhr:

  1.   08. Januar: 8 Minuten
  2.   15. Januar: 15 Minuten
  3.   22. Januar: 22 Minuten
  4.   30. Januar: 30 Minuten

Nicht jede Athletin muss an allen vier Challenge-Terminen teilnehmen, man kann auch nur an einem Termin mitmachen!  

Alle Anfänger sind herzlich eingeladen einfach dazu zu kommen!

DIE Gelegenheit die guten Vorsätze für das neue Jahr in die Tat umzusetzen!

Bringt alle Freundinnen, Kolleginnen, Schwestern, Töchter… mit zum Bootshaus! Egal, ob Neuling oder erfahrene Ruderin, alle Freundinnen des Rudersports ab 12 Jahren sind herzlich eingeladen mitzumachen! Wir wollen als Verein möglichst viele Kilometer zusammenbekommen! Also gerne weiterleiten und weitersagen!

Bei Fragen meldet euch einfach bei unserem Trainer: Pierre Hein, pierre.hein@uerc.de, Tel.: 0151 22 31 06 64

Weihnachts-Ergo-Cup in Düsseldorf

In diesem Jahr konnte der UeRC wieder eine große Mannschaft zum vorweihnachtlichen Ergo-Cup nach Düsseldorf entsenden. Immer am vorletzten Samstag vor Weihnachten treffen sich alle ambitionierten Ruderer aus NRW in Düsseldorf, um sich dort auf dem Ergo über 6000 und 350 Meter zu messen.

Den Auftakt über die 6000 Meter lange Strecke machten die leichten B-Junioren Justus Schmitz und Paule Stallbaum. Paule konnte bei seinem ersten 6000-Meter-Test auf dem Ergometer mit einem guten zwölften Platz überzeugen und sich damit gut im Mittelfeld platzieren. Highlight des Tages war jedoch das Rennen der zwölfjährigen Jungen. Hier konnte einer unserer Neuzugänge aus dem Schnupperkurs in den Sommerferien, Vivian Marché, das Rennen über 500 Meter von Beginn an dominieren und legte einen fulminanten Start-Ziel-Sieg hin. Auch sein stärkster Konkurrent vom Crefelder Ruder-Club konnte da nicht mithalten. Über die anschließende Sprintdistanz von 350 Metern wurden dann bei den Junioren die Karten neu gemischt: Justus Schmitz verfehlte das Treppchen in einem sehr engen Rennen nur um wenige Sekunden und musste mit Rang fünf vorlieb nehmen. Bei den schweren Junioren B konnten Raphael Harke und Ben Brux, die bei den 6000 Metern zuvor in der hinteren Hälfte gelandet waren, nun Platz sechs und sieben für den UeRC einfahren. Mit knapp unter einer Minute konnte auch Jan Schüren bei den Junioren A den sechsten Platz für sich beanspruchen. Ebenfalls knapp weniger als eine Minute benötigte unser Trainer Pierre Hein für die Sprint-Distanz und konnte somit zum Abschluss des Tages noch eine Silbermedaille mit nach Uerdingen bringen. „Gerade Vivians erste Goldmedaille freut uns sehr und macht Hoffnung auf mehr. Leider konnten viele unserer Kinder an diesem Tag nicht, aber wir sind sehr gespannt auf die kommende Saison,“ resümiert UeRC-Kintertrainer Jan Renner.