Uerdinger Nachwuchs räumt ab

Acht Siege und zwei zweite Plätze waren das Ergebnis der 12-14jährigen auf der Kinder-Regatta in Waltrop.

Die Kindergruppe des Uerdinger Ruderclub zeigte auf zweiten Regatta der Saison mal wieder ihr Können.
In Waltrop gingen zehn Boote an den Start und kehrten erfolgreich wieder.

Der Samstag fing mit dem großen Slalom für die Älteren an und dem kleinen Slalom für die Jüngeren.
Diese für den Rudersport ungewöhnliche Disziplin die jeder Ruderer vorher absolvieren muss, gilt als Voraussetzung für den Landeswettbewerb in Bochum.
Hier kamen alle trocken ins Ziel und sind damit dem Landeswettbewerb schon wieder ein Stückchen näher gerückt.

Dreifach Silber für Mara Kölker

Drei mal Silber, das war das herausragende Ergebnis der Internationale DRV-Regatta in München.

Bildschirmfoto 2015-02-14 um 23.20.42Für Mara, die am Wochenende im Vierer ohne und im Achter an den Start ging war dies die erste Regatta mit großer nationalen und internationalen Konkurrenz.
Am Samstag gewann Mara den Vorlauf im 4- für sich. Doch musste sich im Finale die Renngemeinschaft aus Krefeld, Hamm und Waltrop knapp dem im Vorlauf besiegten Boot aus Dresden und Berlin geschlagen geben. Am Sonntag begann der Tag wieder mit dem 4- doch auch hier mussten sie sich wieder der Renngemeinschaft aus Dresden und Berlin geschlagen geben.

Saisonstart für die Kinder des UeRC in Oberhausen

Sieben Kinder des Uerdinger Ruderclubs sind bei der Regatta in Oberhausen an den Start gegangen.
Von insgesamt neun Starts wurden, trotz des starken Schiebewindes, fünf Siege eingefahren.
Melissa Isen und Josst Follert, die beiden Jüngsten der Gruppe (beide 1999), konnten jeweils ihre Rennen im Einer für sich entscheiden.
Aber auch die Älteren waren erfolgreich:
Ebenfalls im Einer überzeugen konnten Katharina Rogosch (1998) und Magdalena Ruhnau (1997).
Im Doppelzweier konnten Alexandra Rogosch (1998) und Melissa Isen (1999) nach einem spannenden Rennen den Sieg erringen.
In zwei Wochen geht es für die Kinder zur Regatta nach Waltrop, wo die gute Form bestätigt werden soll.

Text: Anna Mersmann

Mara Kölker im Achter für Deutschland siegreich

Mara Kölker

Mara Kölker

Mara Koelker vom Uerdinger Ruderclub gewann die erste Testregatta der Rudersaison im italienischen Turin. Die Bundestrainerin Brigitte Bielig hatte die 18-jährige Schülerin des Gymnasiums am Stadtpark in Uerdingen zusammen mit Marisa Staelberg vom Crefelder Ruderclub in den Juniorinnen-Achter berufen. Die Langstreckenregatta in Turin ist der erste Test für die Juniorinnen-Nationalmannschaft auf dem Weg zur Junioren-Ruder-WM, die im Sommer in Eton ausgetragen wird. 6000 Meter mussten die Ruderinnen in einem Verfolgungsrennen auf dem Fluss Po zurücklegen. Der deutsche Achter siegte in 19:08 Minuten mit einer guten halben Minute Vorsprung vor den Mannschaften aus Frankreich und Italien.
Ihrem großen Saisonziel, der Teilnahme an der Ruder-WM, ist Mara damit wieder ein großes Stück näher gekommen. Bereits Herbst hatte sie als erste Juniorin die Qualifikationszeit für die WM auf dem Ruder-Ergometer unterboten und siegte zusammen mit ihrer Partnerin Ursula Horbach aus Hamm im ersten Ranglisten-Rennen in Dortmund Ende des letzten Jahres im Zweier ohne.

Text: Andreas Birmes, Bild: Kölker

Mara Kölker siegt beim Langstreckentest in Dortmund

Am Wochenende ging es für die Ruderer des Uerdinger Ruderclubs nach Dortmund zum ersten Wettkampf zur Vorbereitung auf die neue Saison. Unter den Augen der Landestrainer waren 6 km auf dem Dortmund-Ems-Kanal gegen die Zeit zu rudern. Dabei zeigten sich alle Ruderer des Uerdinger Ruderclubs in sehr guter Verfassung.

Ergebnisse vom Moselpokal 2010

Mit einer Zeit von 17:13.1 konnte Stefan Mostard das 4.000m-Rennen 31 (MM 1x C) gewinnen!
In den Rennen 31 und 39 konnte jeweils ein 2. Platz erreicht werden.